In dieser Rubrik halten wir Sie auf dem Laufenden. Hier erfahren Sie von neuen Produkten, Veranstaltungen und Neuerungen auf unserer Webseite. Ein regelmäßiger Besuch lohnt sich!

 

Montage TigIR™ ─ Picatinnyschiene (Update)

  • Veröffentlicht: Dienstag, 23. Februar 2021 21:07

Auch zivile Nutzer können exklusiv bei uns Montageteile für eine Befestigung des TigIR™ an einer Picatinnyschiene erwerben, um wiederholgenau die maximal mögliche Präzision des Vorsatzgerätes zu nutzen. 

Die Montagelösung besteht aus zwei Komponenten: einer Adapterplatte und einer Montageklemme. Die Adapterplatte aus einer speziellen seewasser- und chemikalienresistenten Aluminiumlegierung ist in den Größen 36mm, 38mm, 39mm und 48mm verfügbar, wobei die Werte das Maß Oberseite Picatinnyschiene bis Mitte des TigIR™-Okulars in montiertem Zustand angeben; dieses Maß sollte möglichst genau mit der Mitte des Objektivs Ihrer Optik übereinstimmen. Die Adapterplatte wird am Boden des TigIR™ verschraubt, danach wird an dieser die 7cm kurze Montageklemme des Herstellers Recknagel/ERATAC angebracht. Deren Klemmhebel kann wahlweise rechts oder links sowie nach vorn oder hinten schließend angeschlagen und die Klemmkraft fein eingestellt werden. Die Montageklemme ist für maximalen Korrosionsschutz QPQ-teniferiert und erfüllt die neueste Norm STANAG 4694 (abwärtskompatibel zu STANAG 2324 und MIL-STD 1913). Durch eine Weiterentwicklung konnten nochmals 20 Gramm Gewicht eingespart werden.

In der aktuellsten Ausführung sind nun alle Adapterplatten mit einem Gewinde ausgestattet, sodaß sie für eine Montage des TigIR™ auf einem Stativ nicht mehr abgenommen werden müssen und eine schnelle Waffenmontierbarkeit gegeben ist. 

Sollte Ihre bestehende ZF-Montage eine Vorneigung aufweisen, ist die bestmögliche Konfiguration von mehreren Parametern abhängig, hierzu beraten wir Sie gern.

Für Fragen und Bestellungen nehmen Sie bitte Kontakt zu uns auf.

 

 

Montage TigIR™ ─ direkt an der Zieloptik

  • Veröffentlicht: Dienstag, 23. Februar 2021 21:06

Endlich ist es soweit - wir können ab sofort allen Besitzern eines TigIR™ auch bei direkter Nutzung an einer Optik eine Montagelösung anbieten, um wiederholgenau die enorm hohe Präzision des Vorsatzgerätes zu nutzen. 

Die Montagelösung eliminiert kraft ihrer Konstruktionsprinzipien die systembedingte Ungenauigkeit aller einteiligen Adapter, die bisher vor allem als "Rusan-Adapter", aber auch unter vielen anderen Namen in den Handel gelangen und immer eins gemeinsam haben: die Einteiligkeit und damit Ungenauigkeit im Falle des Absetzens und Wiederaufsetzens des Adapters samt angeschlossenem Vorsatzgerät. Gegenteilige Behauptungen entbehren jeder physikalischen Grundlage, zu groß sind die Auswirkungen beim Spannen des optikseitigen Teils des Adapterringes

Unsere Montagelösung von "Präzise Jagen" besteht grundsätzlich aus zwei Teilen: einer sogenannten Klemmhülse, welche auf der Optik installiert wird und dort verbleibt, und einem Adapterring, welcher auf dem Vorsatzgerät installiert wird und möglichst auch dort verbleibt. Beide Teile bestehen aus einer speziellen seewasser- und chemikalienresistenten Aluminiumlegierung, sind harteloxiert und werden komplett in Deutschland auf Spezialmaschinen mit allerfeinsten Toleranzen hergestellt.

Derzeit sind Klemmhülsen für folgende Außendurchmesser verfügbar: 30mm, 48mm, 50mm, 56mm, 57mm, 58mm, 62mm, 63,5mm, 65mm und 67mm.

Bitte beachten Sie, daß sich die angegebenen Werte wie üblich auf den Außendurchmesser der Objektivoptik beziehen und diesbezüglich lediglich +/- 0,2mm Toleranz aufweisen, weshalb wir Sie bitten, Ihre Optik sehr genau zu vermessen.

Die Montagelösung ist besonders geeignet für starke Vorneigungen, hierbei gilt es jedoch zu beachten, daß das Vorsatzgerät genügend Platz haben muß.

Übrigens: die Montagelösung ist auch für andere Vorsatzgeräte verfügbar!

Für Fragen und Bestellungen nehmen Sie bitte Kontakt zu uns auf.

Aktuelle Lieferzeiten

  • Veröffentlicht: Mittwoch, 16. Dezember 2020 22:27

Die Produktionskapazität aller Wärmebildgeräte ist mittlerweile signifikant erhöht worden. Daher haben wir aktuell wieder einige Exemplare der TILO direkt ab Lager verfügbar.

Die Nachfrage nach unseren anderen Geräten hat sich vervielfacht, daher ist momentan mit folgenden Lieferzeiten zu rechnen:

  • 3-8 Wochen für TigIR™
  • 10-14 Tage für Restlichtverstärker mit bereits lagernden Röhren (Monokulargeräte mit Harder/Photonis)
  • 12-16 Wochen für Restlichtverstärker, deren Röhren nicht lagernd sind (Binokulargeräte, insbes. mit Photonis)
  • 1 Woche für Ballistikschutzprodukte ─ aktuell sind nur BASTION- und FAST-Helme, HB306-Platten sowie Weichballistik lagernd

Aufgrund des gesteigerten Interesses an unseren Mietgeräten und um möglichst fair und zeitnah die Vielzahl an Interessenten mit Testgeräten versorgen zu können, ist die maximale Mietdauer auf 14 Tage Netto-Nutzung begrenzt.

Da Auslieferungen des TigIR-6™ Vorrang haben, steht dieser vorerst nicht zur Vermietung zur Verfügung. Allerdings haben wir einen Demonstrator im Einsatz, den Sie gerne begutachten können ─ Anfragen wie gewohnt hier.


 

Messen 2021

  • Veröffentlicht: Montag, 30. November 2020 12:28

Aufgrund der aktuellen Lage wurde nun auch die Messe Enforce Tac 2021 abgesagt und auf einen noch unbestimmten Termin im Sommer 2021 verschoben.

Die IWA Outdoor Classics 2021 wurde ebenfalls abgesagt, der nächste Termin soll erst wieder 2022 stattfinden.

Einzelne Behördenveranstaltungen können kurzfristig anberaumt werden; wir informieren Sie.

Möchten Sie nicht so lange warten? Gerne können sie uns jederzeit hier kontaktieren.


 

Neues vom TigIR™

  • Veröffentlicht: Montag, 10. August 2020 23:10

Ab sofort ist für alle TigIR™ das Firmware-Update 0.0.05 verfügbar. Neugeräte werden standardmäßig damit ausgeliefert, bisherige Kunden erhalten es auf Wunsch kostenfrei.

Das Update erhöht die Funktionalität ggü. FW 0.0.03 deutlich: anstelle der Zoomstufe 0,7 tritt die Stufe 0,8, die nun aber kollimiert werden kann. Genaue Werte finden sich in der Kollimationsanleitung. Ebenso wird der aktive Kollimationsspeicher nach dem Gerätestart im Bildschirm kurz angezeigt. Zu guter Letzt werden nach Kollimation der ersten Zoomstufe die folgenden automatisch vorkollimiert, was den Nutzern eine Einstellerleichterung beschert.

 

 


 

Produkt-Übersicht